Fabelwesen
Fabelwesen



Fabelwesen


  Startseite
    Gruppenarbeiten
    Aufgaben
    Allgemeines
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback



http://myblog.de/afk-1b-sg

Gratis bloggen bei
myblog.de





Hausaufgabe

Zwerg

von Natascha

Als ich mich in Sicherheit fuehlte liess ich mich zu Boden plumpsen. Vor lauter zittern packte ich, meinen Kopf zwischen meine Beine, ich wollte mich nicht mehr bewegen. Dann kaum sass ich da hoerte ich eine Stimme leise ein Lied singen. „Das gibt es doch nicht!“ dachte ich der macht mich ganz nass „Kannst du mir mal verraten was das hier werden soll?“ fragte ich einen Zwerg, der gerade die Blumen goss. Erschreckt schrie er so laut wie ich es, von so einem winzigen Wicht nicht erwartet hatte. „ Ein Mensch…,“ keuchte er: “dass ihr einen immer so erschrecken muesst!“ dabei liess er sich, schwer atmend, zu Boden sinken. Er sah mich an und sagte patzig: „Siehst du doch, ich giess hier die Blumen!“ Sichtlich erstaunt ueber diese Antwort fragte ich: „Aber warum giesst du mich?“ Und mit einem pruefenden Blick in mein Gesicht, welches ich mir gerade mit einem Taschentuch abtupfte, entschied er sich meine Frage zu beantworten ich war so in mein Lied vertieft. Schweigend sahen wir uns eine ganze Weile an. Schliesslich schob der Zwerg seine Zipfelmuetze in den Nacken setze sich auf einen Pilz zuendete sich seine Pfeife an und brach die Stille „Mein Name ist uebrigens, falls es dich interessiert Charly und deiner?“ und dann erzaehlte er mir von seinem Leben in dem alten Baum vor dem wir sassen. „Es tut mir leid, dass ich dich nass gemacht habe zur Wiedergutmachung lade ich dich zu einem Glaeschen Wasser ein. Ich hatte zwar erst etwas getrunken, aber ich konnte mir es nicht nehmen lassen etwas aus seinem Zwergenleben zu erfahren. Es war ein praechtiger Baum in dem er lebte. Wir sassen vor seinem Kuechenfenster in das ich als reinluckte, da es mich sehr interessierte wie er wohnt. Das Trinkgefaess das mir Charly gab war so gross wie ein Schnapsglaeschen er fuellte die Glaeser mit Wasser, daraufhin nahm er einen kleinen handgenaehten Lederbeutel von seinem Guertel ab, um eine Prise geheimnisvolles Pulver in sein Glaeschen zu streuen. Sofort sprudelte das Wasser hoch und faerbte sich gruen. „ Mhm... Waldmeister“ meinte er waehrend er seine Lippen ableckte. Bewundernd sah ich zu, in dem festen Glauben, einem Zwergengeheimnis auf der Spur zu sein. „Was ist das fuer Pulver?“ fragte ich neugierig, „ist das Zauberei oder Magie? Ja vielleicht ein bisschen mein Kind. „Wirklich,“ fragte ich erstaunt „Darf ich auch mal?“. Er reichte mir seinen Beutel und als ich das Pulver in mein Glas streute faerbte sich das Wasser rot, es schmeckte nach Himbeere, das war lecker. Wir unterhielten uns noch etwas ueber dies und das bis Charly meinte er muesse sich nun ausruhen alte Zwerge seien nicht mehr so fit. Zum Abschied gaben wir uns die Hand, beziehungsweise ich meinen kleinen Finger.

Verbesserungen bitte kommentieren!

2.6.09 14:16
 


Werbung


bisher 9 Kommentar(e)     TrackBack-URL


jessi (22.5.09 18:21)
auf den ersten blick kommt mir der text zu lang vor, hast du ihn schon geschrieben?


Lisa (22.5.09 18:40)
ja jessi hat recht! der text ist viel zu lang! ich hab ungefähr eine 3/4 seite mim Computer geschrieben schriftgröße 11/12 und es hat gut gepasst!
außerdem finde ich es gut, dass der Spatz in deinem Text nicht vor kommt! sehr gute idee, dass er bei timo in der geschichte wegfliegt, musst du ihn nur noch einweihen
ja mit den namen, das thema hatten wir bei mir schon ein mal.. da haben wir uns drauf geeinigt dass die meerjungfrau keinen namen hat, weil sonst alle tiere einen namen bekommen sollten.. oder sehe ich das falsch!?

Liebste Grüße, Lisa


jessi (22.5.09 18:45)
mir ist das ehrlich gesagt relativ gleich,...
wenn ihr euren tieren namen geben wollt dann macht das, meiner bekommt keinen =)
wie die anderen das sehen kann ich allerdings nicht beurteilen!


Lisa (24.5.09 20:35)
ja im prinzip hat jessi recht was die namen angeht..


timo (25.5.09 12:17)
spatz hat angst vor meinen viechern, is also alles schon gebongt


Lisa (25.5.09 20:18)
supi


Natascha (1.6.09 12:40)
so ich hab meinen Text überarbeitet es ist jetzt nur noch ein Zwerg und der Text ist um einiges kürzer!Hab meinen Text schon versucht Jessi zu schicken geht aber nicht, keine Ahnung warum, ich versuch es dann nochmal


jessi (1.6.09 14:12)
bisher kam nix an


Natascha (2.6.09 19:31)
hey Jessi kannst du vllt Zwerge noch in Zwerg umwandeln!? danke

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung